In den letzten Tagen konnten die Arbeiten im Ober- und Untergeschoß des Gemeindehauses der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl (Freiheitstraße) weitergeführt werden. Im Untergeschoß verschwindet langsam die nackte Betondecke hinter Trägern für die neue Decke. In den nächsten Tagen wird eine neue Verkabelung für die neue Beleuchtung und auch Netzwerkleitung durchgeführt. Parallel laufen im Obergeschoß die Vorbereitungen für die neue Akustikdecke und die neue Beleuchtung. Anschließend wird die neue Decke eingezogen und die neuen Leuchten installiert. Was bedeutet neue Beleuchtung? Viele von euch haben insbesondere das Untergeschoß als „dunkles Loch“ in Erinnerung. Die neue weiße Decke wird in Verbindung mit dem neuen modernen Beleuchtungskonzept für helle, freundliche Räume sorgen. Sogenannte RGBW Leuchten werden für Akzentuierung einzelner Wandflächen im Unter- und Obergeschoß sorgen. Im Untergeschoß bekommt jeder Raum neuen Leuchten, im Obergeschoß werden die Pendelleuchten weitgehendst bestehen bleiben. Die restlichen alten Leuchten haben ausgedient und werden durch neue energiesparende LED-Leuchten ersetzt. Dazu wurden im Vorfeld alle Räume durch die Fa. ERCO untersucht und das neue Beleuchtungskonzept erarbeitet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .