Am 24.07.2021 trafen sich die Hummelnestfamilien zur abschließenden Weltreise auf dem Kirchplatz der Friedenskirche. Der CHECK-IN-Schalter war ab 9.30 Uhr geöffnet, anschließend wurde ein Familien-Erinnerungsfoto geschossen und alle mussten im großen „Flugzeug“ ihren Platz suchen. Ganz pünktlich um 10.00 Uhr konnte die Weltreise beginnen. Unser Flugbegleiter, Andreas Hoenemann, erklärte die Sicherheitsmaßnahmen und wie sehr wir dem Piloten vertrauen, dass er uns an unser gewünschtes Ziel bringt. So dürfen wir auch Gott vertrauen, der uns durch unser Leben zu unserem Lebensziel führen will. Anhand des Liedes „Gott hat alle Kinder lieb“ besuchten wir verschiedene Erdteile, schauten uns auf einer Safari in Afrika Tiere an, bastelten einen Indianerschmuck, in Grönland mussten die Väter eine Schneeball-Challenge bestehen und zurück in Europa wurden die Kinder mit ihren Abschlusshummeln beschenkt. Mit vielen guten Segenswünschen wurden sie jetzt in ihre neue spannende Kindergartenzeit aus der Krabbelgruppe entlassen. Im September wird sich nun eine ganz neue Gruppe finden und man wird sehen, was Corona uns dann für Möglichkeiten gibt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .