Bist du zwischen 3 und 12 Jahren? Oder bist du Mutter, Vater, Oma, Opa… eines Kindes in diesem Alter?

Dann haben wir tolle Neuigkeiten für dich und euch.

Denn in dieser Woche startet nach längerer Corona-Pause der Kindergottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Werdohl wieder durch. Wir werden mit dem Bezugsgruppensystem, welches in der Kinder- und Jugendarbeit einiges ermöglicht, arbeiten, sodass keine Voranmeldung nötig ist, eine Maske aber bitte trotzdem mitgebracht wird. Nähere Informationen zum Ablauf können vor dem Gottesdienst in der jeweiligen Kirche gerne bei uns erfragt werden.

Los geht’s am 27.09. um 10:30 Uhr in der Friedenskirche. Auch in der Christuskirche wird es weiterhin einen Kindergottesdienst geben. Dieser wird am Sonntag, 18.10. starten und ab diesem Datum alle zwei Wochen um 10:00 Uhr gefeiert. Thematisch wird es im kommenden Kindergottesdienstjahr um Zeitreisen durch die Bibel von Adam und Eva bis zur Offenbarung gehen. Wer bei unserer KiGo-Premiere auf Gut Bockeloh bereits dabei war, der hat schon eine erste spannende Zeitreise miterlebt und kann sich auf weitere dieser Art freuen. Wer noch nicht dabei war, der lässt sich einfach überraschen. Spannend wird es auf jeden Fall.

Für Rückfragen stehen Christian Wonneberger und Maren Bast unter der E-Mail Adresse: kigo@ekg-werdohl.de gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf dich!

Eine halbe Ewigkeit ist es her, dass wir so richtig Kindergottesdienst machen konnten, doch am 30. August war es dann endlich soweit… Der Freiluftgottesdienst der Ev. Kirchengemeinde auf Gut Bockeloh stand an und an diesem besonderen Gottesdienst durften natürlich auch die Kinder nicht zukurzkommen. Deshalb haben wir uns etwas ganz Besonderes für diesen Tag überlegt. Wir waren gespannt wie es sein würde, unter Coronaschutzkonzeptsbedingungen Kigo zu machen, doch die Freude darüber, dass es möglich war, übertraf alle Zweifel und Unsicherheiten. So gingen wir voller Tatendrang, Motivation und guter Laune an die Aufbauarbeiten auf dem Gut. Es wurden Decken ausgelegt, Spielmaterial verteilt, Bastelutensilien aufgeteilt, Tische und Hocker gruppiert und unser eigener „Kigo-Eingang“ gestaltet. Die Kinder wurden in drei Kleingruppen begrüßt, in welcher sie sich mit ihren jeweiligen Mitarbeitern frei als 10er-Bezugsgruppe bewegen durften. Zu Beginn durften sowohl die kleinere als auch die Gruppen der älteren Kinder ein Namensschild bemalen. Nach einer ersten Spielphase, Begrüßung und der wichtigen Frage, nach Geburtstagskindern der letzten Woche hießen Paul und Andreas unsere kleinen und großen Gäste Willkommen. Wobei der Paul sie fast übersehen hätte, weil er so hektisch und zügig unterwegs war. Er befand sich nämlich auf der Flucht vor dem großen Matze aus seiner Klasse, der ihm immer Angst machte. Doch Andreas konnte ihn beruhigen und ihn dazu bringen, im Kigo zu bleiben, wo er sicher war. Es sollte auf eine Zeitreise gehen, die uns knapp 3000 Jahre in die Vergangenheit reisen ließ – direkt auf den Kriegsschauplatz der Philister und Israeliten, wo der kleine David den Riesen Goliath mit Gottes Hilfe besiegte. Nach dieser spannenden und actionreichen Reise, die uns zum Glück auch wieder zum Gut Bockeloh zurückbrachte, durfte jedes Kind seine eigene kleine Zeitmaschine zur Erinnerung basteln. Doch kaum war diese fertig, war der Gottesdienst auch leider schon vorbei und somit ging leider auch unsere reich gesegnete Kindergottesdienstzeit zu Ende, die uns allen sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird Dank strahlender Kinderaugen und breitem Grinsen.

Gestern war es endlich soweit – ein weiteres Highlight für Kinder in den Ferien stand an und zwar eine abenteuerliche Wanderung. 🙂 Die Abenteurer wurden herzlichst begrüßt und durften sich zu Beginn ein buntes Namensschild basteln, welches nachher zur Erinnerung mitgenommen werden konnte. Zur Auflockerung und zum Aufwärmen für unsere Tour wurden ein paar Bewegungslieder geschmettert und es war schnell klar: Singen macht echt Spaß. Allen Teilnehmern wie Mitarbeitern war es anzumerken, wie sehr solche Angebote in den letzten Wochen und Monaten gefehlt haben und wie sehr wir uns alle freuten, diese Möglichkeit zu haben, gemeinsam etwas zu erleben, Spaß zu haben und herzhaft zu lachen. Es war eine ganz tolle Truppe, die gespannt der Geschichte von Abraham lauschte, welche durch seine Küchenmagd Esra erzählt wurde. Während Esra sich auf den Weg ins Küchenzelt machte, um dort alle Utensilien für die große Reise zu packen, schnürten auch wir unsere Wanderschuhe und schulterten unsere Rucksäcke mit Getränken, Verpflegung und Material für Spielstationen unterwegs. Denn auf dem Weg sollten uns ein paar Aufgaben erwarten. Nachdem wir unseren Koffer gepackt hatten, durfte etwas Tarnfarbe nicht fehlen. Genau wie Abraham wollten auch wir nicht überall auf unserer Reise erkannt werden. 😉 Unerkannt ging es in den Wald, wo wir aus Naturmaterialien Landkarten fertigten, auf leisen Sohlen vorwärts schlichen, uns im Dunkeln auf den richtigen Pfad konzentrieren mussten, „Geld“ verdient haben, Gastfreundschaft erleben durften und schlussendlich mit einer leckeren Bratwurst im Brötchen wieder an der Friedenskirche empfangen wurden. Ein sehr schöner, sonniger und erlebnisreicher Tag „Auf den Spuren Abrahams“ verging wie im Flug und schon standen dankbare Elterntaxis bereit, um ihre strahlenden Kinder abzuholen.

Am Mittwoch, den 05. August geht es von 15 – 18 Uhr für alle Kinder ab dem Grundschulalter von der Friedenskirche aus auf Wanderschaft „Auf den Spuren von Abraham“. Die EC-Jungscharen sowie die Ev. Kirchengemeinde Werdohl haben sich ein weiteres Angebot für Kinder in den Ferien überlegt und es wird sehr cool. 🙂 Neben einer Geschichte und einer abenteuerlichen Wanderung, dürfen natürlich Musik und abschließende Bratwürstchen im Brötchen nicht fehlen. Da wir uns im Wald bewegen, ist festes Schuhwerk und passende Kleidung angebracht. Für eine bessere Planung bitten wir um eine Anmeldung bis zum 4.8. per Mail an kerstin.sensenschmidt@ekg-werdohl.de. Auch wenn ihr nicht angemeldet seid, dürft ihr natürlich trotzdem gerne kommen! Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit euch! 😉

Gestern fand unser kunterbunter Familiennachmittag bei strahlendem Sonnenschein unter freiem, blauem Himmel auf dem Vorplatz der Friedenskirche statt. Auch wenn, trotz Corona, gerade die typische Urlaubs- und Reisezeit für viele zu sein scheint, machten sich doch ein paar Familien auf den Weg und genossen einen tollen, musikalischen, spannenden Nachmittag. Ab 16:30 Uhr trudelten die Familien ein, durften sich mit Kaffee, Kaltgetränken, Muffins und Keksen bevorraten und sich zu ihren Plätzen geleiten lassen. Gestartet wurde mit ein paar Bewegungsliedern, die bei ausreichendem Abstand zwischen den Stühlen endlich wieder möglich sind und das wurde sowohl von Eltern wie Kindern sichtlich genossen. Es gab ein tolles Anspiel mit biblischer Geschichte mit Kalle, Pommel und Rosinchen zum Thema „Gott hält seine Versprechen“. Im Anschluss wurde das Wissen der Teilnehmer bei einem kleinen Quiz unter Beweis gestellt. 1,2 oder 3, ja-nein-Fragen oder Schätzfragen wechselten sich ab, sodass alle nach der körperlich-musikalischen auch in gedankliche Bewegung kamen. Zum Abschluss gab es die Möglichkeit zum Austausch auf Abstand und natürlich durften sich auch noch Muffins geholt werden. 😉 Es war ein rundum gelungenes und schönes Event – ein weiteres dieser Art ist derzeit für das Ende der Ferien in Planung.

Endlich ist es soweit… Ein neuer Schritt wird gewagt und DU darfst dabei sein und dieses Erlebnis zu einem Highlight werden lassen. 🙂

Am 15.07. gestalten das Kindergottesdienst- und KU3-Team der Ev. Kirchengemeinde Werdohl sowie die EC Jungscharen aus Eveking und Werdohl Stadtmitte ein kunterbuntes Familienprogramm auf dem Vorplatz der Friedenskirche in Eveking. Knapp 4 Monate ist es jetzt her, dass die Kinder keine Jungschar, keinen KU3-Unterricht und keinen Kindergottesdienst mehr besuchen konnten und deshalb haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, was derzeitig für Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren möglich ist. Am Mittwoch, den 15.07. ist es nun soweit: ab 16:30 Uhr werden wir Eltern und Kinder ganz herzlich unter Einhaltung des Schutzkonzeptes der Ev. Kirchengemeinde Werdohl in Empfang nehmen, mit Getränken und Muffins versorgen und zu ihren Plätzen geleiten. Offizieller Start des Familiennachmittages ist um 17 Uhr mit Musik, Anspiel, Input und etwas Action darf natürlich auch nicht fehlen. Ein offenes Ende, das die Möglichkeit zum Austausch auf Abstand zwischen den Familien bieten darf, ist gegen 18:30 Uhr geplant.

Aufgrund der derzeitigen Lage bitten wir euch um eine kurze Anmeldung bis zum 13.07. im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Werdohl unter 02392/913257 (Mo., Mi., Fr. von 9 – 12 Uhr) oder per Mail an info@ekg-werdohl.de mit Angabe des Namens, der Anschrift und der Telefonnummer jedes Teilnehmers. Gerne darf auch spontan am Programm teilgenommen werden, jedoch ist in diesem Fall leider keine Platzgarantie gewährleistet. 

Ganz herzliche Einladung an alle Familien zu diesem Nachmittag. Wir freuen uns sehr, viele von euch begrüßen zu dürfen und nach so langer Zeit mal wieder live zu sehen. Also seid dabei, wenn endlich wieder etwas für Kinder und Familien startet… 🙂

Nur noch zweimal schlafen, dann sind Ferien und nur noch viermal schlafen, dann ist es endlich soweit… unser online KiGo-Sommerspecial geht an den Start. Am 28.06. um 15 Uhr heißen wir, das Kindergottesdienstteam, dich und deine Familie ganz herzlich Willkommen und freuen uns auf eine kunterbunte, sommerliche, gesegnete Zeit mit euch. Es wird einiges zu lachen geben, wie der Blick hinter die Kulissen schon erahnen lässt. 🙂 Deshalb lasst euch überraschen und schaltet ein.

Am 28.06. ab 15 Uhr gibt es auf unserem YouTube-Kanal der Ev. Kirchengemeinde Werdohl ein neues Highlight. Nach der Osterpremiere folgt nun unser kunterbuntes Sommerspecial vom Kindergottesdienstteam. Alle großen und kleinen Zuschauer sind herzlich eingeladen, einzuschalten und mitzumachen. Thematisch dreht sich alles um Jona und seine große Reise, die eindeutig von allen Vorstellungen über Urlaub und Ferien abweicht. Aber seht am besten selbst, was es damit auf sich hat. 😉 Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Kinder und Familien am Sonntag gemeinsam mit uns Spaß haben, singen, lachen und Kindergottesdienst feiern.

PS: Bleibt neugierig, was das alles mit dem Titelbild zutun hat. 😉

Und neugierig ist das richtige Stichwort: Fragst du dich nicht auch, was die Ermittlungen von Lea und Jonas auf dem Tatort Bauernhof bis jetzt ergeben haben? Wenn ja, dann hör doch gleich mal rein.

  1. Materialien: Backpulver, Essig, verschließbare Dose (Dosen von Brausetabletten eignen sich gut), z.B. Alufolie und Stifte zur Verzierung deiner Rakete.
  2. Verziere zuerst deine Rakete, ob mit Tonpapier, Alufolie oder sonst etwas, das ist ganz deiner Kreativität überlassen. Ich habe die Dose mit Alufolie eingewickelt, die Raketenform angepasst und etwas verschönert.
  3. Spätestens jetzt ist es gaaaanz wichtig, dass du mit einem Erwachsenen zusammen dieses Experiment durchführst und zwar im Freien!!! Denn sonst gibt es eine große Sauerei und das wollen wir ja nicht.
  4. Also, zuerst den Essig einfüllen.
  5. Dann vorsichtig das Backpulver oben in die Dose geben, sodass es sich beim Einschütten noch nicht direkt vermischt.
  6. Den Deckel schließen und die Rakete schnell positionieren. (Bild 6) In Deckung gehen und beobachten, wohin der Flug geht.
    PS: Wenn du etwas Übung mit deiner Rakete hast und den Deckel schnell schließen kannst und sie hinstellst, dann kannst du auch mal etwas schütteln, bevor du sie hinstellst. Aber natürlich trotzdem rechtzeitig, dass sie auch losfliegen kann. 😉
    Wenn deine Rakete einfach nicht starten möchte, dann kann es daran liegen, dass etwas wenig Essig und Backpulver als Treibstoff vorhanden sind. Dann öffne die Dose vorsichtig (!), denn ein gewisser Druck herrscht trotzdem darin und Essig und Backpulver reagieren auch miteinander, aber nicht stark genug, um den Deckel abzusprengen. Dann füll von beiden Zutaten noch etwas hinzu und teste deine Rakete ein weiteres Mal. Viel Spaß bei deiner Mission… 🙂

Hallihallo 🙂 Es gibt eine neue Herausforderung für dich… und vielleicht ist sie ja auch interessant, wenn du nicht mehr zwischen 3 und 12 Jahren bist. 😉

Wir haben uns in Werdohl mal ein bisschen genauer umgesehen und ein paar sehr interessante Fotomotive gefunden, die nicht immer direkt ins Auge fallen. Findest du sie? Oder weißt du, wo sie zu finden sind?

Wir haben eine kleine Fotorallye im Downloadbereich unter der Rubrik „Basteln und Spiele“ vorbereitet. Vielleicht wisst ihr ja, wo das ein oder andere Motiv zu finden ist. Vielleicht startet ihr aber auch als Familie am Wochenende oder in den kommenden Tagen eine Erkundungstour durch Werdohl, um sie zu finden?

Wir, als Kindergottesdienstteam würden uns sehr freuen, wenn ihr das ein oder andere Bild von euch mit dem vorgegebenen Motiv schießt und uns unter kigo@ekg-werdohl.de für eine neue Fotogallerie zukommen lasst.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß bei der Suche und nicht vergessen: „Bitte lächeln.“ 😉