Am Samstag, 19. Juli 2020, trafen sich ab 10.30 Uhr 12 Familien mit kleinen Hummeln, die nun nach den Sommerferien in den Kindergarten gehen werden.

Alle Familientische waren soweit auf Abstand gestellt, dass wir nach 4 Monaten endlich mal wieder miteinander singen konnten. Die Texte waren alle noch gut bekannt. Zu Beginn gab es für jede Familie ein kleines Picknickkörbchen mit einigen Leckereien, die man sich gleich schmecken lassen konnte. Verschiedene Aufgaben mussten bewältigt werden: Tisch decken und schmücken, einige Väter und Mütter wagten sich daran ihre Familie im wahrsten Sinne des Wortes zu tragen, die Mütter mussten unter Beweis stellen, wie gut sie ihre Familie am Morgen schon angesehen hatte, denn es wurden Fragen nach der Kleidung gestellt. Pfr. Grzegorek hielt eine kurze Andacht und beschenkte jedes einzelne Abschlusskind. Dann kam es zur Verteilung der von den Müttern im Homeoffice gebastelten Hummeln, die von uns mit schönen Dingen gefüllt worden waren, um die Krabbelgruppe in guter Erinnerung zu behalten und den Abschied etwas zu versüßen. Nach den Abschlussliedern war dieser Vormittag auch schon vorbei. Leider konnten wir nicht, wie sonst, alle nochmal kräftig in die Arme schließen, aber trotzdem war es ganz emotional und wir werden diesen Jahrgang aufgrund der Situation auch besonders in Erinnerung behalten.

Vielen Dank an die Mütter für das liebevolle Abschiedsgeschenk, das schöne Herz mit den tollen Kinderfotos und großzügigen Essengutschein. Wir haben euch echt lieb!

1 Antwort
  1. Annika Dittmann
    Annika Dittmann sagte:

    Danke für diesen tollen – ganz besonderen – Vormittag. Eure Arbeit ist Goldwert und ich kann jedem mit Baby nur empfehlen ein Teil des Hummelnests zu werden. Danke für alles :-*

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.