Am Pfingstsonntag durfte eine zweite Auflage des open-air-Gottesdienstes auf dem Vorplatz der Friedenskirche mit über 100 Besuchern gefeiert werden. Ab 9 Uhr wurde aufgebaut, abgemessen, Listen sortiert, dekoriert, die Technik gecheckt, Kaffee gekocht und alles festlich hergerichtet. Und wer hätte es gedacht… Am Eingang wurde Schlange gestanden – auf Abstand natürlich. 🙂

Pfingsten – der Geburtstag der Kirche und der sollte, trotz aller Umstände, gebührend gefeiert werden. Die ersten Gäste wurden von bunten Luftballons und Geschenken am Eingang und auf dem gesamten Platz empfangen, welche mit Kreide liebevoll aufgemalt wurden. Happy Birthday – alles Gute zum Geburtstag.

Die kleinen Gottesdienstbesucher durften sich am Anfang eine Wundertüte abholen, mit welcher sie den Auftrag bekamen, den Vorplatz weiter festlich zu bemalen und zu gestalten. Dieser Auftrag wurde bestens angenommen und am Ende zeigten sich viele weitere Geschenke, Luftballons und Torten. 🙂

Der Gottesdienst wurde musikalisch von Marion Jeßegus (Klavier und Gesang) und Dayong Zhang (Oboe) begleitet. Mit Liedzetteln ausgestattet, durften die Besucher freudig unter freiem Himmel mitsingen, was sehr gut ankam und sich hören ließ. Insgesamt durfte eine bunte Gottesdienstgemeinschaft, von jung bis alt, gemeinsam auf Abstand miteinander Pfingsten feiern und sich durch den Heiligen Geist auch und gerade in diesen Zeiten verbunden wissen. Ein sehr schöner und gesegneter Gottesdienst, in welchem des Öfteren ein ordentlicher Wind wehte, so wie es auch die erste Gemeinde verspürt haben muss, durfte mit einem ausgeschenkten Kaffee oder Kaltgetränk bei einem kleinen Gespräch ausklingen. Aber seht selbst…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .